#endegelaende – Hashtag des Tages 13.05.16

In dieser Serie auf meinem Blog werde ich so oft ich Lust habe, das Ziel ist mindestens drei mal die Woche im Jahrhundert, einen Beitrag zu einem aktuellen Thema schreiben. Um genau zu sein, ein Hashtag, der es in die Twitter-Trends geschafft hat. Ich behalte mir vor einen beliebigen Hashtag an diesem Tag zu nehmen, zu dem ich gut Stellung nehmen und was Sinnvolles schreiben kann. Jeder Beitrag wird grundsätzlich so aufgebaut sein, dass ich zuerst stelle den Hintergrund des Hashtags und seine Bedeutung darstelle und versuche die wichtigsten Informationen zusammenzutragen und zu verlinken. Am Ende werde ich noch meine eigene Meinung, vor allem zu politischen oder ähnlichen Themen, abgeben. Und ich würde sagen, los geht’s!

Allgemeines

Der heutige Hashtag ist #endegelaende und es geht, wer hätte das gedacht, darum etwas zu beenden. Und zwar den Kohletagebau. Die Protestaktion besteht daraus einen Tagebau durch Demonstrationen auf dem Gelände lahmzulegen und somit auf den extremen CO2-Ausstoß aufmerksam zu machen. In einer Zeit, in der der Klimawandel so stark wie noch nie erkennbar ist fordert diese Aktion den Kohleausstieg und einen Ausbau der erneuerbaren Energien. Im letzten Jahr protestierten im Rheinland im Braunkohletagebau Garzweiler von RWE bis zu 1000 Demonstranten und blockierten einen Teil des Betrieb für diesen Tag, woraufhin die RWE Aktien weit an Wert verlor. Ein Videobeitrag zu letzem Jahr:

Von Heute (13.05) bis zum 16.05 ruft “Ende Gelände” zum Protest in Vattenfalls Braunkohletagebau in der Lausitz auf. Am heutigen ersten Tag waren es bereits über 3000 Teilnehmer, für die nächsten Tage werden noch mehr erwartet. Impressionen:

Hintergründe

Die Kritik an der Kohlekraft ist schon lange groß, die Frage ist warum? Der Tagebau benötigt riesige Flächen und zerstört sowohl natürliche Lebensräume als auch die Wohnorte vieler Menschen, die zum Verlassen ihrer Heimat gezwungen werden. Die jährlich ca. 178.150.000 Tonnen (2014) Kohle, die allein in Deutschland gefördert werden, werden anschließend verbrannt und unter enormem CO2-Ausstoß für die Energieversorgung genutzt. Diese mittlerweile nicht mehr unverzichtbare Energiequelle wird trotz der weitreichenden Folgen weiter gefördert und verteidigt.

Ist das legal?

Grundsätzlich mal nein. Das Gelände gehört Vattenfall und das Demonstrieren darauf stellt Hausfriedensbruch dar. Wenn man jedoch die Hintergründe berücksichtigt, dass also die Politik kaum auf die Sorgen der Bevölkerung eingeht und die Erderwärmung immer stärker spürbar wird, lässt sich diese als Ziviler Ungehorsam zu wertende Aktion eindeutig nachvollziehen. Nach der Aktion im Jahr 2015 wurden knapp 800 Strafverfahren gegen Journalisten und Demonstranten wegen Hausfriedensbruch eingleitet. Die Betroffenen hatten ebenso die Möglichkeit eine Unterlassungserklärung zu unterzeichnen und sich somit mit dem Verbot das Gelände zu betreten einer Geldstrafe zu entziehen.

Meine Meinung

Wie man der Richtung des Blog-Posts vielleicht schon entnehmen konnte, spreche ich mich klar für diese Protest-Aktion aus. Das Verbrennen dieser riesgen Menge fossiler Brennstoffe ist völlig unverantwortlich und für ein modernes und zukunftsorientiertes Land wie Deutschland nicht hinnehmbar. Natürlich kann dieses Berufsfeld nicht auf einen Schlag abgeschafft werden, da viele Mitarbeiter finanziell auf diese Jobs angewiesen sind. Dennoch sollten von der Politik schnellstmöglich Regelungen zur Stilllegung dieser Energieproduzenten verabschiedet werden, um den Klimawandel zu verlangsamen und den Fokus auf erneuerbare Energien zu legen. Ich hoffe, dass die Proteste dieses Wochenende mehr Leute dazu bewegen über ein Problem nachzudenken, das zwar scheinbar gut bekannt ist, aber viel zu sehr unterschätzt wird. Allen Beteiligten wünsche ich noch viel Spaß und Glück bei ihren Aktionen!

Und damit wars das auch schon für Heute. Wenn ich morgen dazu komme, gibt es wieder einen “Hashtag des Tages”. Kommentiert doch bitte eure Meinung zu diesem Format und dem angesprochenen Thema hier drunter und teilt diesen Post mit euren Freunden. Und danke fürs Lesen!

Weitere Informationen/Quellen:

https://www.ende-gelaende.org/de/ - Offizielle Seite http://lautonomia.blogsport.eu/ https://de.wikipedia.org/wiki/Ende_Gel%C3%A4nde_2015 - Rheinland 2015 https://www.ende-gelaende.org/wp-content/uploads/2016/03/Kohle_und_Tagebaue_ROBINWOOD_Langfassung_08-2015.pdf http://www.taz.de/Protestaktion-Ende-Gelaende/!5305335/

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>